Mehr Landleben wagen!

20181220_Landleben

In der ‚Neue Züricher Zeitung‘ (NZZ) spricht Wirtschaftsexperte Jens Südekum über die Auswirkungen der Digitalisierung und Globalisierung auf ländliche Regionen. Südekum ist als viel gefragter Experte auch schon als Kandidat für die deutschen „Wirtschaftsweisen“ gehandelt worden – seine Analysen stoßen also auf breite Akzeptanz.

Die Frage, wie „Wirtschaftsverlierer“ unterstützt werden können, wird von der Politik weitgehend mit „mehr Sozialismus wagen“ beantwortet. Der Ökonom Sudenkamp widerspricht dem. Zurecht! „Ein Arbeitsloser will nicht so sehr einen Check aus Berlin, sondern eine neue berufliche Perspektive – und zwar vor Ort“.

Seit Jahren setzt sich Frauke Petry vor allem im Sächsischen Landtag für eine Abkehr der „Leuchtturmpolitik“ ein. Über Jahre wurden die Großstädte – die sogenannten Leuchttürme – übermäßig gefördert, während die Infrastruktur im ländlichen Raum vernachlässigt, oder gar zurückgebaut wurde. Dabei wurde völlig außer acht gelassen, dass über 40 Prozent der Deutschen in Dörfern und Kleinstädten leben. Sie stellen somit mehr Bewohner, als die Einwohner von Großstädten, um deren Belange sich jedoch übermäßig bemüht wird.

Um ein weiteres Sterben des ländlichen Raumes zu verhindern, um zu verhindern, dass Bürger gezwungen werden ihrer Arbeit hinterherzuziehen, ist es unabdingbar, den ländlichen Raum für die Zukunft fit zu machen. Das beginnt mit dem flächendeckenden Ausbau des schnellen Internets, geht über die Aufrechterhaltung örtlicher Bildungsträger und endet noch lange nicht bei dem Ausbau des Personennahverkehrs. Statt also über Almosen die Menschen zu subventionieren, sollte über eine strukturelle Subvention für den ländlichen Raum nachgedacht werden. Die Chancen, die dieser Lebensraum den Menschen und der Gesellschaft bieten, dürfen nicht weiter ignoriert werden.

Das Interview finden Sie unter folgendem Link:

https://www.nzz.ch/wirtschaft/globalisierung-jens-suedekum-hat-ideen-fuer-die-abgehaengten-ld.1441048

Eine beeindruckende Grafik zur Bevölkerung Deutschlands hat die ZEIT bereitgestellt:

https://www.zeit.de/feature/deutsche-bevoelkerung-stadt-land-unterschiede-vorurteile