13.03.2019 | Die Frauke von der letzten Bank

„In der Familie liegt aber der tiefere Grund, warum sich Petry politisch engagiert: Aufgewachsen ist die 43-Jährige in der letzten Phase der DDR. Ihr war immer klar: Ihre Eltern sind dagegen, gegen dieses Regime. ‚Bei uns wurde immer frei und kontrovers diskutiert‘, sagt sie heute. Und genau dieser Devise folge sie eben immer noch. Solche freien Debatten fehlen ihr heute in der Politik.“

 

Die Tagespost

https://www.die-tagespost.de/politik/pl/Die-Frauke-von-der-letzten-Bank;art315,196510