+++ Ex-Chefin Petry: “Man haftet für die Unvernunft der Parteigenossen” +++

Die frühere AfD-Vorsitzende Frauke Petry glaubt, die Verfassungsschutz-Beobachtung des “Flügels” hätte verhindert werden können. Dem RedaktionsNetzwerk Deutschland (RND) sagte Petry: “Die Entscheidung, den ‘Flügel’ innerhalb der AfD offiziell zu beobachten, bahnte sich seit 2016 an.

https://www.rnd.de/politik/afd-frauke-petry-nicht-uberrascht-von-beobachtung-durch-verfassungsschutz-LRWD5RQCWZB2VIB3DVYXX3IKHE.html