+++ Planlos durch Corona +++

Der Bundesgesundheitsminister „erfreute“ mich heute gleich am Morgen mit entwaffnender Offenheit: „Er könne nicht sagen, wie es im Februar weitergehe“, teilte er den Zuschauern im n-tv-Panorama mit und hatte gleich noch einen sensationellen Ratschlag in petto. „Es komme jetzt auf das Verhalten jeder einzelnen Bürgerin und jedes einzelnen Bürgers an.“ Ist das so?
Ja, möchte man ihn fragen, haben denn die Bürger Impfstoff in Campingboxen transportiert und damit unbrauchbar gemacht? Haben denn die Bürger monatelang Alten- und Pflegeheime ungeschützt gelassen? Sind denn die Bürger jetzt erst auf die Idee gekommen, eine nationale Reserve für Schutzbekleidung anzulegen? Haben die Bürger etwa in Brüssel mitgefingert als es um die Impfstoffbestellung ging oder gar die Bundeskanzlerin bedrängt, diese wichtige Entscheidung überhaupt dem Bürokratiemoloch dort zu übertragen? Lassen etwa die Bürger Geschäftsinhaber von Restaurants, Bekleidungsgeschäften, Friseuren, Fitness-Studios, Hotels und viele weitere selbständige Unternehmer im Regen stehen? Haben gar die Bürger jahrelang am Pflegepersonal gespart und damit auch Intensivplätze in den Krankenhäusern zur Mangelware gemacht? Haben die Bürger noch im September hunderte Beatmungsgeräte an andere Länder verschenkt? Haben die Bürger digitale Lernplattformen für die Schüler versemmelt? Haben die Bürger eine „Warn“-App für Millionen Euro geschaffen, die offenkundig niemanden warnt?
Eine Regierung, die diese Liste zu verantworten hat, sollte allein schon deshalb die Koffer packen und abtreten. Spätestens jedoch dann, wenn sie nicht sagen kann wie es weitergeht. Man nennt das landläufig einen Offenbarungseid. Den hat Jens Spahn heute früh geleistet. Was die Bürger dieses Landes jetzt aber brauchen, Arbeitnehmer wie Unternehmer gleichermaßen, ist eine verlässliche Perspektive und Zuversicht, einen Plan wie man diese für viele existenzielle Krise überwindet. Wer das in Regierungsverantwortung nicht leisten kann, der hat fertig.
https://www.n-tv.de/mediathek/videos/panorama/Wir-koennen-nicht-sagen-wie-es-im-Februar-weitergeht-article22274980.html