»

„Jäger? Hirte? Kritiker?“ – unter diesem Titel lädt @Richard David Precht Gäste zum Gespräch für seine neue Video-Podcastreihe ein, gelegentlich […]

«

+++ „Gehen sie bitte hinten raus“ +++

„Jäger? Hirte? Kritiker?“ – unter diesem Titel lädt @Richard David Precht Gäste zum Gespräch für seine neue Video-Podcastreihe ein, gelegentlich auch an eigenwillige Orte (wenn man Berlin nicht schon als Ganzes dort einsortiert), wie ich erleben durfte. Aber dazu später.

Vor einigen Tagen nun diskutierten wir in diesem Format auf seinen Wunsch, „Was heißt heute konservativ oder national-konservativ?“ Jedenfalls sollte diese Frage als so etwas wie der rote Faden durch die anterhalb Stunden Gespräch dienen, was wenig überraschend nicht durchgehend gelang.

Spannend und an nicht wenigen Stellen recht streitbar wurde es dennoch. Am Ende ist jedoch wichtig: Man kann über Energiepolitik, Klimaschutz, Umverteilung und vor allem die Rolle des „starken“ Staates im Verhältnis zur Freiheit des Einzelnen durchaus sehr unterschiedliche Auffassungen vertreten. Aber! Man kann darüber miteinander sprechen, seine Argumente austauschen und sich vor allem gegenseitig zuhören.

Dass dieser wichtige Zug, anderer Meinung, wenn auch nicht teilen, dennoch doch zumindest akzeptieren zu können, nicht jedem gegeben ist, bestätigte ein kleines Randerlebnis am Ende des Termins. Da nämlich beugte sich eine Servierkraft des @Café Rose in unser noch laufendes Gespräch und forderte mich unüberhörbar deutlich und sichtbar pikiert auf, das Lokal doch „bitte durch den Hinterausgang zu verlassen“.

Mein Gespräch mit Richard David Precht finden Sie hier: http://podcast.richardprecht.de Viel Spaß beim Reinhören.